5 Schritte: Kopfkissen waschen ohne Trockner

5 Schritte: Kopfkissen waschen ohne Trockner

Kopfkissen sollten regelmäßig gewaschen werden, damit sich im Kissen kein Schimmel bildet und um die Ansammlung von Milben zu minimieren. Aber ist das Kissen waschen ohne Trockner überhaupt möglich, ohne die Kissen zu ruinieren?

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Kopfkissen richtig waschen können und geben hilfreiche Informationen zur Pflege Ihrer Kissen.

 

Schritt 1: Welche Art von Kopfkissen habe ich?

Im ersten Schritt sollten Sie zunächst überprüfen, welche Füllung Ihr Kissen hat. Die Waschanleitung ist je nach Füllung unterschiedlich, weswegen sich ein genauer Blick auf das Material lohnt. Grundsätzlich können fast alle Kopfkissen (ohne formstabile Füllung) gewaschen werden, jedoch sollten Herstellerhinweise immer im Auge behalten werden.

Zu den gewöhnlichsten Kopfkissenfüllungen gehören:

  • Kissen mit einer Daunenfüllung
  • Kissen mit einer Mikrofaser oder Polyester-Füllung
  • Kissen mit einer Baumwoll-Füllung
  • Kissen mit Latex / Viskose-Füllung

Kissen mit einer Daunenfüllung

Daunenkissen und Daunendecken zu waschen ist in der Waschmaschine möglich. Allerdings sollten bestimmte Hinweise beachtet werden. Die meisten Daunenkissen können Sie bei 60 Grad in der Waschmaschine waschen, solange im Pflegeetikett nichts anderes angegeben wurde.

DaunenkissenFür Daunenkissen sollten Sie ein Fein- oder Wollwaschprogramm auswählen. Kochwäsche oder ein hartes Waschprogramm sind zu aggressiv für die Daunen und sollten vermieden werden. Ebenfalls sollte auf Weichspüler verzichtet werden, da die Daunen dadurch verkleben.

Als Waschmittel empfehlen wir entweder ein Feinwaschmittel oder ein spezielles Woll- oder Daunenwaschmittel. Vollwaschmittel enthalten Moleküle, die Proteine spalten, um Flecken aus Textilien zu entfernen. Daunen bestehen jedoch aus einer Art Protein, weswegen sie durch das Vollwaschmittel beschädigt werden könnten.

Daunenkissen können danach im Trockner getrocknet werden. Mit Tennisbällen im Trockner können Sie ein Verkleben der Daunen verhindern und das Kissen zusätzlich auflockern.

Daunen Kissen waschen ohne Trockner

Ohne Trockner sollten Daunenkissen am besten draußen an der frischen Luft getrocknet werden. Direktes Sonnenlicht sollten Sie jedoch vermeiden, damit sich die Daunen nicht zu sehr aufheizen. Vergessen Sie dabei nicht, die Kissen immer wieder aufzuschütteln, damit das Kissen klumpenfrei bleibt.

Tipp: Sie können auch die Naht Ihres Daunenkissens so weit öffnen, bis ein Föhn in die Öffnung passt. So können Sie den Prozess des Trocknens etwas beschleunigen, ohne dass die Daunen dabei verklumpen.

Kopfkissen mit einer Mikrofaser oder Polyester-Füllung

Mikrofaser-Kissen sind sehr pflegeleicht und können mit Vollwaschmittel in der Waschmaschine bei 60 bis 90 Grad gewaschen werden. Da Schmutz und Bakterien auch bei niedrigeren Temperaturen entfernt werden können, ist das Waschen bei 90 Grad meist nicht notwendig.

Auch bei Mikrofaser-Kissen sollten Sie keinen Weichspüler hinzugeben, da dieser die Fasern verklebt.

Da Polyester ein hitzeempfindliches Material ist, ist eine Handwäsche mit 30 Grad warmen Wasser empfehlenswerter. Einige Polyester-Kissen können jedoch auch im Schonwaschgang in der Waschmaschine gewaschen werden.

Kissen mit Polyester-Füllung waschen ohne Trockner Polyester-

Füllungen trocknen im Vergleich zu Daunen weitaus schneller und können draußen getrocknet werden. Manche Kissen mit Polyester-Füllung dürfen nicht in den Trockner nach dem Waschen. Lesen Sie also auf jeden Fall vorher das Herstelleretikett.

Kopfkissen mit einer Baumwoll-Füllung

Kissen mit Natur-Füllungen sind sehr pflegeleicht und besitzen eine extrem gute Feuchtigkeitsregulierung, durch die Schweiß und andere Geruchsstoffe neutralisiert werden. Dies ist nur einer der vielen Gründe, warum Bettwäsche aus Bio-Baumwolle eine gute Wahl ist. Kissen mit einer Baumwoll-Füllung sollten zwar täglich aufgeschüttelt und gelüftet werden, müssen jedoch nicht so oft wie andere Kissen gewaschen werden.

Natürlich sammelt sich jedoch auch auf Baumwollkissen mit der Zeit Schmutz und Bakterien an. Baumwollkissen können Sie entweder mit lauwarmen Wasser in der Badewanne waschen oder bei 30 Grad im Wollprogramm. Benutzen Sie ein schonendes Waschmittel ohne Bleich-Zusätze.

Kissen mit Baumwoll-Füllung waschen ohne Trockner

Baumwollkissen können auf der Wäscheleine getrocknet werden, jedoch sollte auch hier direktes Sonnenlicht am besten vermieden werden.

Kopfkissen mit Latex / Viskose-Füllung

Kopfkissen mit Latex oder Viscoschaum sollten nicht gewaschen werden: Weder von Hand noch in der Waschmaschine, da die formstabile Füllung beschädigt werden könnte. Lediglich der Kissenbezug darf in die Waschmaschine.

Oberflächliche Gerüche und Bakterien können mit Hygienesprays oder Textilerfrischer entfernt werden. Des Weiteren können Sie auch Backpulver verwenden, um Gerüche loszuwerden. Dies lassen Sie für einige Stunden einziehen und saugen danach das Kissen mit einem Staubsauger gründlich ab.

 

Schritt 2: Größe des Kopfkissens ermitteln: Passt es überhaupt in die Waschmaschine?

Um Kopfkissen richtig sauber zu bekommen, brauchen diese viel Platz in der Maschine. Wenn Sie Ihr Kopfkissen in der Maschine waschen, sollten Sie diese auf jeden Fall einzeln waschen ohne andere Kleidung. Auch zum Bettdecke Waschen wird viel Platz nötig, waschen Sie von daher nicht das Kissen zusammen mit der Decke.

Wenn Sie die Füllung des Kissens zusätzlich beim Waschen schützen wollen, können Sie das Kissen in einen extra Wäschesack legen, damit es schonend gereinigt wird.

Kissen, die zu groß für die Waschmaschine sind oder spezielle Behandlungen benötigen, sollten Sie lieber zur Reinigung bringen.

 

Schritt 3: Temperatur und Programm festlegen

Robuste Füllungen wie Daunen, Federn und Mikrofaser können bei 60 Grad gewaschen werden. Füllungen wie Baumwolle und Polyester sollten bei niedrigeren Temperaturen entweder per Hand gewaschen oder in der Maschine bei 30 Grad gewaschen werden.

Als Programm empfehlen, wir ein Woll- oder Feinwaschprogramm zu wählen, um ein Verklumpen des Materials zu verhindern. Für Kissen mit Daunen-Füllung können Sie sogar ein dafür vorgesehenes Daunen-Feder-Waschprogramm wählen.

 

Schritt 4: Das richtige Waschmittel

Kissen mit Mikrofaser-Füllung können mit Vollwaschmittel gewaschen werden, für alle anderen Füllungen bietet sich ein Feinwaschmittel an, da es schonender und sanfter zum Material ist. Somit können Schäden beim Waschen unterbunden werden.

 

Schritt 5: Kissen Trocknen ohne Trockner

Wie bereits erläutert, ist ein Kissen waschen ohne Trockner bei den hier aufgeführten Füllungen gar kein Problem. Achten Sie darauf, die Kissen während des Trocknens immer wieder aufzuschütteln und legen Sie diese nicht in die direkte Sonne. Daunenkissen trocknen in der Regel etwas langsamer als andere Kissen. Sie sollten hier also genug Zeit einplanen.

Überprüfen Sie unbedingt, dass das Kissen auch wirklich trocken ist, bevor Sie einen Kissenbezug überziehen. Feuchtigkeit im Inneren des Kissens kann zur Schimmelbildung führen.

 

Hier bei Zizzz haben wir die besten Kopfkissen für Sie

Bei Zizzz können Sie zwischen verschiedenen Füllungen für Ihr Kopfkissen wählen. Unsere Produkte sind aus 100% natürlichen Materialien gemacht und die in unseren Daunendecken und -kissen enthaltene Entendaunenfüllung stammt aus ethisch korrekter Herkunft.



Related Products