Die 7 besten Rezepte: Weihnachtsplätzchen mit Kindern

Die 7 besten Rezepte: Weihnachtsplätzchen mit Kindern


Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit – vor allem, wenn man Kinder hat. Das Teignaschen, die köstlichen Düfte nach Weihnachtsgebäck und die strahlenden Kinderaugen beim Weihnachtsplätzchen Backen gehören einfach dazu wie der Duft nach Tannennadeln. Wir haben für Sie 7 der besten Rezepte für Weihnachtsplätzchen zusammengestellt, welche die ganze Familie begeistern werden!


Tipp 1: Einfache, schnelle 3-Zutaten-Kekse ohne Ei

Das tolle ist hier, dass man tatsächlich nur drei Standard-Zutaten benötigt und der Teig auch ohne Ruhen auskommt. Die beliebten Ausstecherchen kann man beliebig und kreativ dekorieren. Wir alle kenne diese Plätzchen und haben sie begeistert in unserer Kindheit gebacken. Ganz zu schweigen vom Teignaschen. Ein absoluter Klassiker!

Zutaten

- 225g Mehl

- 110g Zucker

- 150g Butter kalt und in kleinen Stückchen

Zubereitung

- Zutaten zu Teig verarbeiten

- Plätzchen ausstechen

- 10-15 Minuten bei 175 Grad backen

Quelle: https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/einfache-kekse-aus-3-zutaten.html



Tipp 2: Terrassen Plätzchen

Diese Plätzchen sind ebenfalls sehr einfach herzustellen und sehen schick aus. Zudem kann man kreativ in der Gestaltung werden: Mehrere Schichten, verschiedene Füllungen und verschiedene Formen.

Zutaten

- 225g Butter (weich)

- 125g Zucker

- 1 mittelgroßes Ei

- 375g Mehl

- 200g Marmelade für die Füllung

Zubereitung

- Die weiche Butter mit dem Zucker schaumig rühren, danach das Ei hinzugeben, zuletzt Mehl mit unterrühren

- Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen

- Den Teig etwa 2 bis 3 Millimeter hoch ausrollen und jeweils gleich viele Sterne oder Kreise ausstechen, und bei einer dieser Sterne oder Kreise in der Mitte einen kleineren Stern oder Kreis ausstechen

- 10 Minuten backen, bis sie goldgelb sind und dann abkühlen lassen

- Unterseite der Plätzchen mit Marmelade bestreichen. Mit einem Keks, der in der Mitte ein Loch hat, zusammensetzen.

Quelle: https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/spitzbuben-terrassenplaetzchen.html



Tipp 3: Lebkuchenfiguren

Lebkuchen sind der Inbegriff von Weihnachten überhaupt. An sich kann man ohne leckere Leckuchen wirklich nicht von Weihnachtsbacken sprechen. Ein absoluter Klassiker darf also nicht fehlen!

Zutaten

- 300g Mehl

- 1 TL Backpulver

- 100g gemahlene Haselnüsse

- 1 Msp. abgeriebene Bio-Orangenschale

- 1 TL Lebkuchengewürz

- 1/2 TL Zimt

- 2 Eier

- 150g Honig

- Zum Verzieren: 150g Puderzucker, 2-3 EL Zitronensaft, bunte Zuckerperlen, Streuzucker, Nüsse oder kandierte Früchte nach Belieben

Zubereitung

- Alles zu einem festen Teig verkneten, über Nacht ruhen lassen.

- Den Teig etwa 6 mm dick ausrollen. Mit Ausstechern oder Schablonen Figuren ausstechen und auf das Blech legen.

- Etwa 25 Minuten backen bei 180 Grad. Lebkuchen abkühlen lassen.

- Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und in einen Gefrierbeutel füllen, davon eine kleine Ecke abschneiden und die Figuren mit dem Guss verzieren. Sofort mit bunten Zuckerperlen oder anderer Plätzchendeko verzieren, dabei den Zuckerguss als Kleber benutzen.

Quelle: https://www.baby-und-familie.de/Ernaehrung/Lebkuchenfiguren-132257.html



Tipp 4: Kokosapfelsternchen

Das interessante an diesem Rezept ist die Mischung aus Teig und Obst – in diesem Fall Äpfel. Das ist gesund und abwechslungsreich.

Zutaten

- 250g Dinkelmehl

- 100g Kokosflockenr

- 125g Butter

- 125g Puderzucker

- 2 Tütchen Vanillezucker

- 1 Ei

Zubereitung

- Den Teig kneten und dann zum Ruhen kühlen.

- Die Äpfel in dünne Scheiben schneiden und mit einer Sternchenform ausschneiden. Eventuell mit Zimt bestäuben.

- Kekse ausstechen und mit den Äpfelsternchen zu Türmchen stapeln.

- Bei 180 Grad und Umluft für etwa 15 Minuten bis 18 Minuten gebacken.

- Kuvertüre erwärmen und über die Sternchen geben. Über die warme Kuvertüre ein paar Kokosstreusel verstreuen.

Quelle: http://www.kidsweb.de/weihnacht/weihnacht_2004/backen/kokosapfelsternchen_backen.html



Tipp 5: Schneeflöckchen

Was wäre der Winter ohne Schnee und der Plätzchenteller ohne süße Schneeflocken? Eine schicke Abwechslung auf dem Gabenteller.

Zutaten

- 150g Mehl

- 250g Speisestärke

- 100g Puderzucker

- Prise Salz

- 1 TL Vanillezucker

- 300g Butter oder Margarine

Zubereitung

- Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mind. 1 Std. kühl ruhen lassen.

- Aus dem Teig kleine Kugeln formen und mit den Zinken einer Gabel etwas flachdrücken.

- Im vorgeheizten Ofen (Umluft 160 Grad, sonst 180 Grad) etwa 10-12 min. backen, ohne zu bräunen.

- Die Schneeflöckchen noch heiß mit Puderzucker bestäuben.

Quelle: https://www.backenmachtgluecklich.de/rezepte/einfache-kekse-aus-3-zutaten.html



Tipp 6: Haselnussmakronen

Ein weiterer Klassiker, der ebenfalls ohne Ausstech-Förmchen auskommt. Der nussige Geschmack kommt immer wieder gut bei Groß und Klein an.

Zutaten

- 2 frische Eiweiß

- 100g Zucker

- 100g geriebene Haselnüsse, einige ganze Haselnüsse oder Mandeln zum Verzieren

Zubereitung

- Unter den steifgeschlagenen Eiweißschnee den Zucker und die geriebenen Haselnüsse geben.

- Jede Oblate besetzt man mit einem Häufchen Teig.

- Bei 200 Grad etwa 25 Minuten backen



Tipp 7: Vanillekipferln

Mein persönlicher Spitzenreiter und für mich aus der Adventszeit nicht weckzudenken. Die leckeren Vanillekipferln sind einfach zu machen und schmecken immer wieder toll.

Zutaten

- 200g Weizenmehl

- 1 Msp. Backpulver

- 100g Zucker

- 1 Pck. Vanillin-Zucker

- 1 Ei (Größe M)

- 125g weiche Butter oder Margarine

- 100g gemahlene Mandeln

Zum Bestreuen

- etwa 50g Puderzucker

- 1 Pck. Vanillin-Zucker

Zubereitung

- Zutaten mit einem Mixer und anschließend per Hand zu einem geschmeidigen Teig verkneten.

- Aus dem Teig bleistiftdicke Rollen formen, in 4-5 cm lange Stücke schneiden, die Enden etwas dünner rollen und zu Hörnchen geformt auf das Backblech legen.

- 10 Minuten bei mittlerer Hitze im vorgeheizten Backofen backen

- Puderzucker sieben, mit Vanillin-Zucker mischen und die heißen Kipferl sofort nach dem Backen damit etwas bestreuen.

Quelle: https://www.oetker.de/rezepte/r/vanillekipferl.html


- Egal für welches Rezept Sie sich entscheiden, die Back-Aktion zusammen mit Ihren Kindern wird ganz bestimmt zu einem wunderschönen Erlebnis. Genießen Sie die Weihnachtszeit zusammen mit der ganzen Famile und viel Spaß beim Backen & Kneten.