Schnelle und gesunde Kinder- und Babynahrung

Schnelle und gesunde Kinder- und Babynahrung


Mütter haben viel Zeit? Von wegen! Gerade in der heutigen Zeit fallen neben Mutter sein, viele Aufgaben im Haushalt als auch für die Arbeit an. Gestresst, übermüdet und oft selbstlos hetzt man durch den Alltag, um möglichst viel von dem Unmöglichen möglich zu machen.

Da müssen manche Dinge einfach kürzer treten. Dennoch wollen wir unseren Kindern nur Gutes bieten. So auch die Nahrung für unsere Kleinen, die gerade in den jungen Jahren so wichtig ist. Doch wie soll man eine nachhaltige und gesunde Ernährung bieten, wenn einfach keine Zeit bleibt?

Keine Sorge! Es gibt auch viele schnelle Gerichte, die gesund, lecker und dazu noch biologisch sind.

Und das Gute: Es schmeckt auch Erwachsenen und kann somit für die ganze Familie zubereitet werden.


8 einfache und schnelle Bio-Rezepte für Babys und Kleinkinder


1.Vollwertiges Frühstück: Getreide-Obst-Brei

Getreide-Obst-Brei

Obst und Getreide geben Energie und wichtige Vitamine und Mineralien und sind ein perfekter Start zum Frühstück. Schmeckt auch den Eltern. Bei etwas älteren Kindern und Erwachsenen können auch zusätzlich ganze Fruchtstücke am Ende zugegeben werden.


Zutaten:

  • 2 EL Haferflocken
  • Obst (Apfel/Birne)
  • Saft (Orangensaft oder Ananassaft)

Zubereitung:

  1. 2 EL Haferflocken mit etwas Wasser weich kochen
  2. Obst der Saison (Apfel/ Birne) kleinschneiden und dämpfen (kann auch gemeinsam mit den Haferflocken gemacht werden)
  3. Anschließend alles kurz pürieren, nach Wunsch mit etwas Obstsaft abschmecken (Orangensaft oder Ananassaft)


Quelle: http://www.hug-and-grow.de/berlin/beates-bio-rezept-getreide-obst-brei


2. Der Süsse Snack zwischendurch: Babykekse

Babykekse

Kinder lieben Süßes. Doch zu viel Zucker ist wie wir Wissen ungesund und sogar schädlich. Vor allem für die Kleinen. Diese Kekse lassen sich einfach zubereiten und gut aufbewahren. Ein perfekter Baby-Snack für Zwischendurch.

Zutaten:

  • 50 g Hafer- oder Reisflocken
  • 160 g reines Fruchtmus

Zubereitung:

  1. Einfach vermischen, mit 2 Teelöffel kleine Häufchen auf ein Blech mit Backpapier machen und bei 160 Grad ca. 15-20 min backen.
  2. Die Kekse sind danach trocken, aber schön knautschig. Super für kleine Babyhände und Münder.


Quelle: http://www.hug-and-grow.de/berlin/babykekse-und-brot-ohne-salz-fuer-babys


3. Süsses Mittagsessen: Dinkel-Grießklöße

Dinkel-Griesskloesse

Eine süße Mahlzeit für einen Erwachsenen und ein bis zwei Kleinkinder. Schön weich, leicht süß und energiereich.

Zutaten:

  • 500 ml Milch 3.5 % oder besser Kindermilch
  • 1 EL Zucker
  • ca. 125 g Dinkelgrieß

Zubereitung:

  1. Milch mit Zucker (oder alternativer Süße) zum kochen bringen. Danach auf kleiner Hitze weiter kochen lassen.
  2. Dinkelgrieß einrieseln lassen und mit dem Schneebesen rühren bis ein Brei entsteht)
  3. Den Topf von der Platte nehmen, und mit der Restwärme ein kleines Pfännchen mit einem großen Stück Butter erwärmen. Die Butter muss schmelzen! Mit Hilfe von 2 Esslöffeln welche in die Butter getaucht werden, wird der Brei zu Klößen „ausgestochen“.
  4. Über die Dinkelklöße wird der Rest flüssige Butter verteilt und mit einem Hauch von Zucker und Zimt gewürzt.
  5. Dazu wird leckeres Apfelmus gereicht!


Quelle: https://www.babyernaehrung.de/kleinkind/kinderrezepte/


4. Zucchini-Haferbrei & Lachspfanne

Zucchini-Haferbrei und Lachspfanne

Für 5 Babyportionen Zucchini-Haferbrei und 1 Erwachsenenportion Lachspfanne für die Mama. 2 verschiedene Gerichte in einem zubereiten. Zubereitungszeit: 1 Stunde.

Zutaten:

  • 400 g Kartoffeln
  • 750 g Zucchini
  • 6 EL Rapsöl
  • 250 ml Fencheltee
  • 50 g blütenzarte Haferflocken
  • 75 ml Apfelsaft
  • 150 g Lachsfilet,
  • Salz, Pfeffer,
  • 1 Msp. getrocknete italienische Kräuter
  • 2 getrocknete Tomaten (in Öl)
  • 25 g Rucola

Zubereitung:

  1. Kartoffeln waschen und mit Schale in kochendem Wasser zugedeckt 20–25 Min. garen. Inzwischen Zucchini putzen, waschen und klein würfeln. 1 EL Öl erhitzen und Zucchini kurz andünsten. Tee zugeben und Zucchini zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 10 Min. garen.
  2. 250 g Zucchini (ohne Garflüssigkeit) abnehmen und beiseite stellen. Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. 
  3. Für den Kinderbrei Flocken zu den Zucchini in den Topf geben und alles aufkochen lassen. Vom Herd nehmen. 250 g gekochte Kartoffeln klein schneiden und dazugeben. Apfelsaft zugießen und alles fein pürieren. 4 EL Öl unterrühren. Brei portionieren.
  4. Für die Mutter Lachsfilet trocken tupfen und in 1 EL heißem Öl beidseitig 3-4 Min. braten. Salzen und pfeffern. Übrige Kartoffeln klein schneiden, mit den Zucchini zugeben und erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern würzen. Tomaten in dünne Streifen schneiden und samt ihrem Öl unterheben. Rucola putzen, waschen, unterheben. Fisch und Gemüse auf einem Teller anrichten. 


Quelle: http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/ernaehrung/tipps-fuer-die-Familienkueche.html?page=3


5. Ketchup selbst gemacht

Ketchup selbst gemacht

Bis zu 48 Stücke Würfelzucker stecken in einem halben Liter Ketchup – so die Stiftung Warentest. Auch wenn manche Sorten mit weniger auskommen, unser Ketchup-Rezept ist mit 1 EL Zucker auf 300 ml unschlagbar und schmeckt trotzdem süß.

Zutaten:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Öl
  • 500 g reife, gewürfelte Tomaten
  • 3 EL weißen Balsamico-Essig
  • Kräutersalz, Pfeffer
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

  1. Zwiebel und Knoblauchzehe würfeln
  2. In Öl glasig dünsten
  3. Gewürfelte Tomaten und weißen Balsamico-Essig zugeben, mit Kräutersalz, Pfeffer und Zucker würzen.
  4. 30 Min. köcheln lassen, dann pürieren und anschließend noch etwas einkochen.

Tipp: Wem der Geschmack nicht kräftig genug ist, der rührt noch ein paar Löffel Tomatenmark unter das Ketchup. Was nicht gleich gegessen wird, hält sich im Kühlschrank ein paar Tage in einem heiß ausgespülten. Einmachglas. 


Quelle: http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/ernaehrung/tipps-fuer-die-Familienkueche.html/page/8


6. Tim Mälzers Pesto für Kinder

Tim Maelzers Pesto fuer Kinder

Der Star-Chefkoch hat eine sensationell leckere Pesto für Kinder, die dazu noch einfach zu zubereiten ist. Für 250 ml Inhalt.

Zutaten:

  • 2 Twist-off-Gläser (125 ml Inhalt)
  • 75 g Basilikum
  • 50 g Petersilie
  • 100 ml Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 25 g geriebenen Parmesan
  • 25 g gehackte Mandeln
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  1. Die Twist-off-Gläser 5 Min in kochendes Wasser geben. Vorsichtig mit einer Würstchenzange oder ähnlichem herausnehmen und auf den Kopf gestellt abtropfen lassen.
  2. Die Blätter von Basilikum und Petersilie, Olivenöl, Knoblauchzehe, geriebenen Parmesan und gehackte Mandeln in ein hohes Gefäß geben und mit dem Schneidestab fein pürieren.
  3. Pesto mit Salz und Pfeffer würzen, in die Gläser füllen und mit einer dünnen Schicht Olivenöl bedecken, damit keine Luft daran kommt.
  4. Die Gläser fest verschließen. Im Kühlschrank ca. ein Monat haltbar. 


Quelle: http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/ernaehrung/tipps-fuer-die-Familienkueche.html/page/16


7. Vegetarische Burger

Vegetarische Burger

Sie wollen nicht, dass Ihre Kinder zu häufig Fleisch essen? Dann ist der vegetarische Burger eine tolle Alternative. Schmeckt garantiert! Für 4 Portionen

Zutaten:

  • 300 g gekochte Kartoffeln
  • 50 g Möhren
  • 50 g Staudensellerie
  • 100 g Quark
  • 1 Eigelb
  • Salz, Pfeffer und Muskat
  • 2 EL Öl
  • 4 Vollkornbrötchen
  • 8 TL Tomaten-Pesto (aus dem Glas)
  • 125 g Mozzarella

Zubereitung:

  1. Gekochte Kartoffeln abkühlen lassen, pellen und grob reiben.
  2. Möhren und Staudensellerie schälen, grob raspeln und gut ausdrücken.
  3. Kartoffeln, Gemüse, Quark und 1 Eigelb mischen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
  4. Die Masse zu 4 Buletten formen und in Öl von beiden Seiten 3 - 4 Min. braten.
  5. Vollkornbrötchen halbieren und die Hälften mit je 2 TL Tomaten-Pesto bestreichen.
  6. Mozzarella in Scheiben schneiden Brötchen mit Buletten, Mozzarella-Scheiben, je 2 Basilikum- und einigen Staudensellerieblättern zusammensetzen.


Quelle: http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/ernaehrung/tipps-fuer-die-Familienkueche.html/page/17


8. Curry-Kokossuppe mit Hähnchen

Curry-Kokossuppe mit Hähnchen

Suppen sind in der Regel schnell gemacht und geben Power. Dieses ist würzig, süß und voll von Vitaminen und Protein. Für 4 Portionen, Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten.

Zutaten:

  • 350 g Hähnchenbrustfilet
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 1 EL Öl, 1 TL Currypulver
  • 1/4 TL Ingwerpulver
  • 400 ml ungesüßte Kokosmilch
  • 1/4 l Gemüsebrühe (Instant)
  • 150 ml Wasser
  • Zitronensaft
  • Sojasauce

Zubereitung:

  1. Das Hähnchenfleisch waschen, trocken tupfen und in kleine Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.
  2. Das Öl erhitzen und die Frühlingszwiebeln darin ca. 1 Minute andünsten, Curry und Ingwerpulver darüber streuen und kurz anrösten.
  3. Mit Kokosmilch, Brühe und Wasser ablöschen und die Flüssigkeit zum Kochen bringen.
  4. Hähnchenfleisch zugeben und 8 bis 10 Minuten köcheln lassen.
  5. Die Suppe je nach Geschmack mit 2 bis 4 EL Zitronensaft und 3 bis 4 EL Sojasauce würzen. Wer mag, rührt noch etwas Curry unter. Suppe mit frischem Baguette servieren.
  6. Varianten: Noch gehaltvoller und vitaminreicher wird die Suppe mit gewürfelten Tomaten, Paprikastücken, Zuckerschoten oder Champignonhälften. Wer die Schärfe des frischen Ingwers mag, lässt das Ingwerpulver weg und dünstet statt dessen 1 cm fein gewürfelte Ingwerwurzel mit den Frühlingszwiebeln an.


Quelle: http://www.eltern.de/gesundheit-und-ernaehrung/ernaehrung/tipps-fuer-die-Familienkueche.html/page/19


Wenn es schnell gehen soll, muss nicht unbedingt die Qualität des Essens darunter leiden. Neben den passenden Rezepten, geht es natürlich auch um die richtige Planung. Wochenplanungen, Großeinkauf und Vorkochen kann unter anderem dabei helfen, weniger Zeit für den Einkauf und Zubereitung von guter Nahrung aufzubringen.