Ordnungshacks – wie halten Sie Ordnung im Chaos?

Ordnungshacks – wie halten Sie Ordnung im Chaos?

Ordnungsmensch oder Chaot? Gibt es hier überhaupt ein Zwischending?

Wie auch immer – Ordnungshacks können sogar den grössten Chaoten helfen ein wenig den Überblick zu bewahren und für Ordnungsmenschen sind diese Tipps und Tricks das i – Tüpfelchen.

 

Wenn Sie von Beginn an dabeibleiben und kreativ sowie spielerisch an Ordnung herangehen, wird dies kein grosses Thema für Ihr Kind werden später.

 

Hier ein paar ausgewählte Ordnungshacks:

Einmachgläser

Hört sich erst einmal altmodisch und nach Marmelade an. Dabei sind Einmachgläser ein tolles Ordnungssystem. Ob gross oder klein, clean oder bemalt können Sie dort Stifte, Spielfiguren, Haarklammern, Bonbons und vieles mehr sortieren.


1 x 1 – misten Sie regelmässig aus

Ihr Kind wächst schnell und so auch der Spielzeugberg, die Anziehsachen und die Interessen. Trennen Sie sich, trotz Erinnerungen, von Dingen die überflüssig sind. Vermachen Sie diese Ihrer Nichte, Ihrem Neffen oder spenden Sie sie für einen guten Zweck.


Sortieren, sortieren, sortieren

Sie können alles sortieren. Wie schon bei den Einmachgläsern, können Sie Kuscheltiere, Murmeln, Barbies, Autos etc. sortieren und an bestimmten Orten verstauen, die sich Ihr Kind merkt.


Spielerische und kreative Regeln kreieren

Das Kinderzimmer schaut immer aus als wäre eine Spielzeugbombe explodiert?

Stellen Sie spielerische Regeln auf und fordern Sie Ihr Kind ein wenig heraus. Vielleicht mit einem Wettkampf: „Wer schafft es, diese Legosteine am schnellsten einzusammeln und in der Kiste zu verstauen?“

Das funktioniert bei zwei Kindern oder zwei Freunden sicherlich auch ganz prima.


Nun möchten wir nicht alles in Einmachgläsern aufbewahren – welche Ordnungssysteme gibt es noch?

Im Vorfeld können Sie schon darauf achten, dass die Möbel des Kinderzimmers Stauraum haben. So beispielsweise Sitzbänke, die aufklappbar sind und in denen Stofftiere aufbewahrt werden können. Oder das Bett mit Bettkasten, in dem das Playmobilschloss nachts seinen Platz hat.


Noch mehr ausmisten

Alles was ausser Reichweite ist und längere Zeit nicht genutzt wurde, ist auch zum ausmisten prädestiniert.

 


Fazit

Springen Sie über Ihren Schatten und zeigen Sie Ihrem Kind direkt, wie es einfach und simpel Ordnung hält ohne, dass darauf „Arbeit“ wird.

Niemand muss minimalistisch werden oder komplett clean leben. Jedoch wird jedem auffallen, dass man sich in ein wenig Ordnung und Struktur sehr schnell sehr wohl fühlt.

Um Ihrem Kind direkt zu zeigen, was wo ist arbeiten Sie visuell. Ist dort in dem Fach der Teddybär, so malen Sie den Teddybären auf einen Zettel und kleben diesen an das Fach.